Duisburg Thyssenkrupp

Duisburg Thyssenkrupp

Eines Nachts im Ruhrpott..

Über Gelsenkirchen (RuhrOel) führte uns unsere spontane kleine Fototour durchs Ruhrgebiet nach Duisburg Thyssenkrupp. Ziel war es mittels Langzeitbelichtung schöne Spuren (Rauch oder Lichter) in Ruhrpottatmosphäre einzufangen. Fotografiert haben wir die Zuggleisen, die für An- und Ablieferungen zum Stahlwerk dienen. Wir hatten Glück und haben die Chance einer kleinen Regenpause genutzt.

Meine verwendeten Einstellungen: Ohne gehts nicht: Stativ! – Blende: f/8 – Verschlusszeit 15 Sekunden – ISO: 100 – Brennweite: 70mm. Die Brennweite und Verschlusszeit können natürlich je nach Geschmack angepasst werden. Da die Kamera auf dem Stativ sicher und wackelfrei sitzt kann die ISO ohne Probleme auf 100 gesetzt werden.

Bei Interesse kann ich gerne ein Vorher / Nachher Vergleich posten, einfach melden! 😉

Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply Erfahrungsbericht saal-digital.de - Marcel Kremer Fotografie 6. April 2017 at 20:56

    […] ist ungelogen einfach sehr gut! Das von mir verwendete Bild findet ihr unter dem folgenden Link: klick. Die Farben, die Schärfe, der optische Gesamteindruck – 1A.  Es fühlt sich sehr wertig an […]

  • Leave a Reply

    *